Zum Hauptinhalt Zur Suche Zur Kontaktseite Zur Sitemap

Sie haben im Job alles gegeben.
Jetzt geben wir alles für Sie!

Sie würden am liebsten gar nicht mehr mit Ihrem Chef sprechen? Dann vermitteln wir zwischen Ihnen! Unsere Konflikt-Manager sind ausgebildete Mediatoren und holen für beide Parteien das Beste heraus – für ein faires, nachhaltiges Ergebnis.

Langjährige Erfahrung in den unterschiedlichsten Berufsfeldern und Unternehmensgrößen sowie unsere Mehrsprachigkeit machen uns zu Ihrem ganz persönlichen Spezialisten in dieser Krise. Damit Sie Ihre Zukunft so schnell wie möglich neu gestalten können!

Profitieren Sie von unserem Konflikt-Management

 
  • Umfassende Erfahrung: rund 3.000 Mediationen in 2019
  • Ihre schnelle Alternative zur Klage – im Schnitt wird in rund 13 Kalendertagen eine Lösung erzielt
  • Das Ergebnis des erfolgreichen Konflikt-Managements ist rechtlich bindend
    Trotzdem bleibt der Klageweg für Sie offen, falls Ihr Chef eine Vereinbarung nicht einhält
  • ARAG Kunden mit Rechtsschutzversicherung inklusive
    Ohne ARAG Rechtsschutz zum Festpreis von 99 Euro
 

So funktioniert das Konflikt-Management

In nur fünf Schritten zur einvernehmlichen Konfliktlösung –
ganz ohne Anwalt und Gericht:

 

Wir begleiten Sie bis zu einer guten Lösung

Unser Ziel: ein für beide Seiten fairer Aufhebungsvertrag.
Dieser regelt zum Beispiel folgende Punkte:

Höhe der Abfindung

Freistellung bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses

Qualifiziertes Zwischen- und Endzeugnis

„Turbo-Klausel“ – ermöglicht Ihnen das Antreten eines neuen Jobs vor Ende des bestehenden Arbeitsverhältnisses

Recruiting-Maßnahmen, zum Beispiel Coaching für neue Bewerbungen

 

Jetzt Konflikt-Manager finden und Termin vereinbaren

Unsere einfühlsamen Konflikt-Manager vermitteln auf Augenhöhe. Fachkundig und engagiert finden sie eine Lösung, mit der alle Beteiligten dauerhaft gut leben können. So endet der Streit
mit einer positiven Erfahrung – und neuen Chancen.

Kristina Schwarze

Volljuristin, Mediatorin, Coach

Darum bin ich genau die Richtige für Sie:

 

Langjährige Erfahrung, vor allem mit großen und internationalen Unternehmen, macht mich zu Ihrem ganz persönlichen Spezialisten in dieser Krise.

 

Als diplomatische Verhandlungspartnerin​ vereine ich ein großes Repertoire an rhetorischen Fähigkeiten sowie Verhandlungsgeschick.

 

Ich habe in verschiedenen Ländern gelebt und kann Sie daher auf englisch, französisch und italienisch unterstützen und begleiten.

Mehr zu mir

Meine Ausbildung zur Mediatorin habe ich bei dem Europäischen Hochschulverbund in Köln absolviert. Darüber hinaus bin ich ausgebildeter Coach. Sprachen gehören zu meinen größten Hobbies. Gerne spreche ich mit Ihnen auch Englisch, Französisch oder Italienisch. Darüber hinaus tanze ich nunmehr seit 30 Jahren leidenschaftlich gern Ballett. Seit Anfang 2012 macht es mir große Freude, mit einem Team in Düsseldorf Konflikte außergerichtlich beizulegen und Menschen dabei zu unterstützen, selbstverantwortliche Lösungen zu finden.

 

Darum bin ich genau die Richtige für Sie:

 

Im arbeitsrechtlichen Kontext bin ich sehr versiert, es gibt nichts, was ich noch nicht gehört habe.

 

Meine direkte Kommunikation führt Sie und Ihren Arbeitgeber zielgerichtet zu einer perfekten Lösung, die für beide Seiten Vorteile bietet.

 

Unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit erleichtert Ihnen den Umgang mit der Konfliktsituation.

Mehr zu mir

In meiner Heimatstadt Münster legte ich mein erstes und zweites juristisches Staatsexamen ab. Vom Europäischen Hochschulverbund Köln habe ich mich zur Mediatorin ausbilden lassen. Zudem bin ich geschulter Coach. Den Schwerpunkt meiner Arbeit bildet die Mediation im Rahmen arbeitsrechtlicher Probleme und Auseinandersetzungen.

In meiner Freizeit bin ich gerne unterwegs und lasse mir den Wind um die Nase wehen, entweder beim Motorradfahren oder reduziert auf eine Pferdestärke beim Reiten.

 

Judith van Kell

Volljuristin, Mediatorin, Coach, Führungskraft

Jens Pistoor

Volljurist, Mediator, Coach

Darum bin ich genau der Richtige für Sie:

 

Ich bin Ihr Spezialist für besonders komplexe (Unternehmens-)Strukturen.

 

Ich bin strategisch sehr gut aufgestellt und habe einen großen Erfahrungsschatz, auf den Sie bauen können.

 

Sichern Sie sich mit mir Ihre wirtschaftliche Existenz.

Mehr zu mir

Im Anschluss an mein Jura-Studium in Münster war ich lange Zeit in verschiedenen Bereichen der Versicherungsbranche tätig. Meine Ausbildung zum Mediator absolvierte ich in Köln beim Europäischen Hochschulverbund. Seit 2012 bin ich nun schon im Mediatorenteam der ARAG im Bereich der außergerichtlichen Streitschlichtung tätig und helfe Menschen dabei, Ihre Konflikte abseits der üblichen Methoden der Streitbeilegung zu lösen.

Der Reiz der Mediation besteht für mich darin, dass die Beteiligten eigenverantwortlich und zügig einen Mehrwert schaffen, der alle gewinnen und keinen verlieren lässt.
In meiner Freizeit suche ich den Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit mit meiner Familie, lese viel, gehe sportlichen Aktivitäten nach und fotografiere sehr gerne.

 

Darum bin ich genau die Richtige für Sie:

 

Mit hoher fachlicher Kompetenz und großer Praxisnähe gewährleiste ich erstklassige Unterstützung, um das gemeinsame Ziel schnell zu erreichen.

 

Profitieren Sie von meiner Analysefähigkeit und meinem Pragmatismus. So finden Sie und Ihr Arbeitgeber zielsicher die passende Lösung.

 

Durch meine Begleitung werden Sie stark und gewinnen Klarheit über Ihre Situation und Ihre Perspektiven.

Mehr zu mir

Das Mediationsverfahren als Schlüssel zu kreativen, eigenverantwortlichen und vor allem nachhaltigen Lösungen hat mich schon zu Studienzeiten begeistert. Denn, oft ist es gerade nicht der Blick ins Gesetz, der den Konflikt löst. Es war für mich daher schnell klar, dass ich unmittelbar nach meinem ersten juristischen Staatsexamen mit der Mediationsausbildung beginne. Nach dem Referendariat mit meiner Wahlstation bei einer Güterichterin und Mediatorin des Düsseldorfer Oberlandesgerichts habe ich die Ausbildung dann erfolgreich abgeschlossen und konnte als Mediatorin ins Berufsleben starten.

Neben der Musik gehört meine Freizeit als passionierte Reiterin den Pferden. Ich schätze die Arbeit mit den sensiblen Tieren sehr.
Ich freue mich, als Teil des Mediatoren-Teams der ARAG täglich Begleiter und manchmal auch einfach nur „Übersetzer“ für die Konfliktparteien zu sein.

 

Aglaia Rohrwasser

Volljuristin, Mediatorin, Coach

Klaus-Theo Caniels

Mediator und Coach

Darum bin ich genau der Richtige für Sie:

 

Meine ruhige und besonnene Art gerade in existenziellen Fällen wie Kündigungen ist das beste Mittel, um exzellente Ergebnisse zu erreichen.

 

Ich nehme mir die Zeit, eine intensive Bestandsaufnahme zu machen und beide Parteien in ruhige Fahrwasser und zu individuellen Lösungen zu begleiten.

 

Für mich steht der Mensch im Vordergrund und nicht der Konflikt.

Mehr zu mir

Ich habe in Bochum und Bonn Jura studiert und vor einigen Jahren eine Ausbildung zum Mediator univ. bei dem Europäischen Hochschulverbund in Köln absolviert. Ich arbeite ganz nach der Devise: „Der Mensch steht im Vordergrund und nicht der Konflikt“. So sollen aufwändige, belastende und zeitintensive Rechtsstreitigkeiten vermieden werden. Mir ist daran gelegen, die Beteiligten darin zu unterstützen, gemeinsam erweiterte bedürfnisgerechte und interessenorientierte Lösungen zu gestalten.

Im privaten Umfeld finde ich durch Familie, gemeinsame Reisen und sportliche Aktivitäten (Tennis, Radfahren und Wandern) die notwendige Entspannung und Ausgeglichenheit, um intensiv Orientierungshilfen zur Lösung von Konflikten zu geben.

 

Darum bin ich genau die Richtige für Sie:

 

Als allparteiliche Vermittlerin verhandele ich schnell, vertraulich und flexibel – auch auf Türkisch.

 

Im Bereich Kündigungen habe ich bereits viele Erfahrungen sammeln können, die sehr wertvoll für Ihren Kündigungsfall sind.

 

Es macht mir Spaß, durch offene Kommunikation das Maximale für alle Beteiligten herauszuholen.

Mehr zu mir

Meine juristische Ausbildung begann in meiner Heimatstadt Hannover. Bereits während meines Studiums habe ich ein Seminar zur Mediation besucht und viel Freude daran gefunden. Nach meinem Referendariat in Essen habe ich meine ersten Berufserfahrungen bei der ARAG sammeln können. Die Ausbildung zur Mediatorin habe ich bei dem Europäischen Hochschulverbund in Köln absolviert.

Mediation begeistert mich deshalb, weil neben der Selbstverantwortlichkeit die Interessen und Ziele der Parteien im Mittelpunkt stehen. Sie bringt zukunftsorientierte und nachhaltige Lösungen mit sich, von der alle Beteiligten profitieren können. Daher freue ich mich, wenn ich Menschen bei diesem Verfahren unterstützen kann. Meine Unterstützung kann ich gerne auch auf Türkisch anbieten.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie oder meinen Freunden. Ich lese viel und schaue leidenschaftlich gerne Fußball.

 

Menekse Ciytak

Volljuristin, Mediatorin, Coach

Zoran Vasic

Volljurist und Mediator

Darum bin ich genau der Richtige für Sie:

 

Als kreativer Kopf unterstütze ich Sie, zu individuellen Lösungen zu kommen, zu denen auch Sie persönlich „ja“ sagen wollen.

 

Die Interessen beider Parteien sind mein Anliegen, so dass alle schnell nach vorne schauen können und sich neue Perspektiven ergeben.

 

Ob vor Ort oder per Video, ich begleite die Beteiligten flexibel auch auf Englisch, Serbisch oder Kroatisch.

Mehr über mich

In Düsseldorf aufgewachsen fasste ich den Entschluss, im nördlichen Greifswald Jura zu studieren. Neben dem Studium engagierte ich mich schnell als Mitglied der studentischen Selbstverwaltung. Bereits damals fand ich nicht nur Rechtsfragen spannend, sondern auch das Wirken in einem Umfeld verschiedenster Interessen, die in Einklang zu bringen waren. Während meines juristischen Referendariats prägte mich vor allem meine Tätigkeit bei einer Nichtregierungsorganisation in Serbien, welche sich gegen Diskriminierung von Minderheiten wendet. Ich stellte auch dort fest, dass ein offener und wertschätzender Umgang mit Menschen notwendig ist, um andere besser verstehen zu können. Diese Überzeugung führte mich dann nahezu unbewusst, aber letztlich automatisch, zur Mediation.

Meine Ausbildung zum Mediator absolvierte ich am Kölner Institut für Konfliktmanagement (Mediation Fest). Dort lernte ich, dass man gerade dann, wenn man keine Zeit zu haben scheint, langsam machen muss, um schnell eine nachhaltige Lösung zu finden. Faszinierend finde ich, anders als etwa bei einem Urteil vor Gericht, dass die Parteien einer Mediation bis zuletzt immer ja oder nein zu etwas sagen können und auch dadurch positive Erfahrungen ermöglicht werden.

In meiner Freizeit gehe ich so oft wie möglich ins Kino, reise gerne und verfolge mit Leidenschaft inländische und ausländische Politik.

 

Darum bin ich genau der Richtige für Sie:

 

Menschen im Konflikt aufgeschlossen gegenüberzutreten und mich schwierigen arbeitsrechtlichen Situation anzunehmen, sowie in diesen Momenten die Ruhe und den Überblick zu bewahren, zeichnen mich aus.

 

Existenziellen und emotionalen Auseinandersetzungen die Brisanz zu nehmen, um im ruhigen Dialog mit den Beteiligten gemeinsam zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen, ist mein Anliegen.

 

Ich freue mich, Sie bei Ihrer Lösungsfindung und einem positiven Blick in die Zukunft begleiten und unterstützen zu können.

Mehr über mich

Nach dem Abschluss meines Jurastudiums und Referendariats in Bielefeld und Münster konnte ich im Rahmen meiner Tätigkeit im Bereich des Asylwesens interkulturelle und zwischenmenschliche Erfahrungen sammeln. Insoweit war es von großer Bedeutung schwierige Situationen in den Griff zu bekommen und Konflikte zu lösen. Bei der Arbeit in der Versicherungswirtschaft wurde mir schnell deutlich, dass mir der Kontakt zu und die Arbeit mit Menschen sehr viel bedeutet.

Die Mediation ist ein wertvolles Verfahren den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu rücken und diesen Rechnung zu tragen. Auf diesem Weg eine gemeinsame interessengerechte Lösung zu erarbeiten und einen lange währenden (Rechts-)Streit zu vermeiden ist ein Gewinn für alle Seiten.

Neben der Arbeit genieße ich meine Zeit mit der Familie, höre sehr gern Musik und treibe Sport, insbesondere Laufsport und Tennis.

 

Sebastian Lübbers

Mediator

FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Konflikt-Management

Was ist das Konflikt-Management?

Unsere Konflikt-Manager sind ausgebildete Mediatoren und holen für beide Parteien das Beste heraus – für ein faires, nachhaltiges Ergebnis.

Nach einem ersten Gespräch mit Ihrem Mediator, nimmt dieser Kontakt zu Ihrem Arbeitgeber auf. Der Mediator fungiert als Sprachrohr zwischen Ihnen und Ihrem Chef und führt beide zu einer gemeinsamen Lösung. Im Schnitt dauert die Lösungsfindung rund 13 Kalendertage – deutlich schneller als bei einer Klage. Das Ergebnis wird schriftlich festgehalten. In Falle einer betriebsbedingten Kündigung wird meist ein Aufhebungsvertrag geschlossen. Dieser ist für beide Seiten rechtlich bindend.

Warum ist bei einer Kündigung ein Konflikt-Management sinnvoll?

Das Konflikt-Management bietet eine schnelle Alternative zur Klage. Im Schnitt wird bereits nach rund 13 Kalendertagen eine Lösung erzielt – ohne langwieriges Gerichtsverfahren. Ziel ist, im Falle einer betriebsbedingten Kündigung, ein für beide Seiten fairer Aufhebungsvertrag. Darin werden beispielsweise folgende Punkte geregelt:

  • Höhe der Abfindung
  • Freistellung bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses
  • Qualifiziertes Zwischen- und Endzeugnis
  • „Turbo-Klausel“ – ermöglicht Ihnen das Antreten eines neuen Jobs vor Ende des bestehenden Arbeitsverhältnisses
  • Recruiting-Maßnahmen, zum Beispiel Coaching für neue Bewerbungen

Unser Konflikt-Manager vermittelt dabei zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber und führt beide zu einer gemeinsamen Lösung. Sie müssen dabei Ihren Arbeitgeber selbst nicht mehr kontaktieren. Ihr Konflikt-Manager übernimmt die gesamte Kommunikation.
Das Ergebnis ist rechtlich bindend. Hält sich ihr Arbeitgeber nicht an den Aufhebungsvertrag, steht der Rechtsweg weiterhin als Option zur Verfügung.

Welche Ergebnisse hat das Konflikt-Management?

Im Falle einer betriebsbedingten Kündigung streben einen für beide Seiten fairer Aufhebungsvertrag an. Darin werden beispielsweise folgende Punkte geregelt:

  • Höhe der Abfindung
  • Freistellung bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses
  • Qualifiziertes Zwischen- und Endzeugnis
  • „Turbo-Klausel“ – ermöglicht Ihnen das Antreten eines neuen Jobs vor Ende des bestehenden Arbeitsverhältnisses
  • Recruiting-Maßnahmen, zum Beispiel Coaching für neue Bewerbungen

Das Ergebnis ist rechtlich bindend. Hält sich ihr Arbeitgeber nicht an den Aufhebungsvertrag, steht Ihnen der Rechtsweg weiterhin als Option zur Verfügung.

Wer ist der Konflikt-Manager?

Unsere Konflikt-Manager sind ausgebildete Juristen und erfahrene Mediatoren. Langjährige Erfahrung in den unterschiedlichsten Berufsfeldern und Unternehmensgrößen sowie unsere Mehrsprachigkeit machen uns zu Ihren ganz persönlichen Spezialisten in dieser Krise.

Kann ich meinen Konflikt-Manager auswählen?

Sie können bei der Terminbuchung Ihren Konflikt-Manager auswählen. Lediglich bei Urlaub oder Krankheit übernimmt ein Kollege.