Zum Hauptinhalt Zur Suche Zur Kontaktseite Zur Sitemap

Einleitung

Die ARAG Service Center GmbH verpflichtet sich mit dieser Erklärung, die gesetzlichen Bestimmungen über Datenschutz und Datensicherheit sorgfältig einzuhalten, wenn Sie deren eigene Webseiten besuchen. Insbesondere verpflichten wir uns, die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) die weiteren, einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften engagiert anzuwenden. Soweit Sie Daten und vor allem personenbezogene Daten über unsere Website an die ARAG Service Center GmbH übermitteln, stellen wir mittels Verschlüsselung sicher, dass diese Daten gegen Einsichtnahme geschützt werden.

Sie können und sollen sich sicher fühlen, wenn Sie unsere Webseiten besuchen, denn

  • Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt
  • keine Ihrer Daten werden verdeckt erfasst oder ausgewertet und
  • Ihre Privatsphäre, Persönlichkeits- und Datenschutzrechte werden respektiert.

Dies ist gerade im Versicherungs- und finanziellen Bereich unverzichtbar.

 

Datenschutzhinweise

Wir verpflichten uns, im Einzelnen die folgenden Grundsätze einzuhalten.

Hinweise zum Datenschutz

Unser Anspruch

Wir messen dem Schutz und der Sicherheit von personenbezogenen Daten höchste Bedeutung zu. Die Achtung der Persönlichkeitsrechte ist für uns die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern.

Unser Anspruch ist es, dass die Unternehmen des ARAG Konzerns nicht nur für ausgezeichneten Versicherungsschutz stehen, sondern in Zeiten der Digitalisierung auch führend bei der Wahrung der Privatsphäre sind. Es ist daher für uns selbstverständlich, den gesetzlichen Vorgaben bei der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten gerecht zu werden. Dazu zählen insbesondere die Regelungen der EU Datenschutzgrundverordnung sowie alle anwendbaren Datenschutzvorschriften.

Die vorliegende Leitlinie zum Datenschutz beschreibt die Grundsätze und Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten von natürlichen Personen bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten. Diese gelten für alle Gesellschaften des ARAG Konzerns.

Unsere Grundsätze für die Datenverarbeitung

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten werden von uns die nachfolgenden Grundsätze zugrunde gelegt:

  • Rechtmäßigkeit: Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bedarf es stets einer rechtlichen Grundlage.
  • Transparenz: Jeder Betroffene muss die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten nachvollziehen können.
  • Datenminimierung: Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist auf das für den Zweck der Verarbeitung angemessene, sachliche, relevante und notwendige Maß zu beschränken. Entsprechendes gilt für Zugriffsmöglichkeiten.

Zulässigkeit der Datenverarbeitung

Jede Verarbeitung von personenbezogenen Daten unterliegt dem Prinzip des „Verbots mit Erlaubnisvorbehalt“. Demnach ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten unzulässig, wenn keine Rechtsgrundlage dafür besteht. In den Gesellschaften des ARAG Konzerns werden personenbezogene Daten insbesondere aus folgenden Gründen (zulässigerweise) verarbeitet:

  • Erfüllung oder Vorbereitung eines Vertrages, z.B. Verarbeitung von Anschriftendaten zwecks postalischer Kommunikation.
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, z.B. Speicherung von Dokumenten nach finanz-/handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten.
  • Berechtigte Interessen, z.B. postalische Eigenwerbung (sofern kein Widerspruch vorliegt).

Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten, z.B. zur ethnischen Herkunft oder religiösen Überzeugungen oder in Bezug auf die Gesundheit dürfen nur aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung oder gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet werden.

Betroffenenrechte

Die Wahrung der Rechte und Freiheiten von natürlichen Personen bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten hat in den Gesellschaften des ARAG Konzerns höchste Priorität. Um dies zu gewährleisten stehen dem Betroffenen u.a. die folgenden Rechte zu:

  • Information: Betroffene werden frühzeitig und transparent darüber informiert, ob und wie deren Daten verarbeitet werden. Das gilt sowohl für den Fall, dass personenbezogene Daten beim Betroffenen direkt erhoben werden als auch für die Erhebung bei anderen Stellen (Dritterhebung).
  • Auskunft: Betroffene können jederzeit Auskunft über die von ihnen gespeicherten und/oder verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie der gespeicherten und/oder verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Berichtigung und Vervollständigung: Betroffene können jederzeit die Berichtigung oder Vervollständigung von falschen oder unvollständigen personenbezogenen Daten verlangen, z.B. wenn ein Name oder eine Adresse fehlerhaft ist.

Dem Betroffenen werden sämtliche Informationen im Hinblick auf die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten leicht zugänglich und in einer klaren und einfachen Sprache mitgeteilt.
Sollte es zu einem Datenschutzvorfall kommen, werden Betroffene bei Vorliegen der rechtlichen Voraussetzungen im Hinblick auf Risiken für ihre Rechte und Freiheiten über solche Ereignisse informiert.
Dem Betroffenen steht es frei, sich beim Unternehmen zu beschweren, sich an den zuständigen Datenschutzbeauftragten, die Datenschutz-Aufsichtsbehörde oder ein Gericht zu wenden, um seine Rechte und Freiheiten bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten wahrzunehmen. Gesetzliche Rechte und Ansprüche von Betroffenen bleiben unberührt.

Auftragsverarbeitung & Datenübermittlung

Werden personenbezogene Daten durch externe Dienstleister oder Partner im Auftrag der ARAG verarbeitet, werden – je nach Konstellation – geeignete datenschutzrechtliche Sicherungsmaßnahmen für die Verarbeitung ergriffen, z.B:

  • Auftragsverarbeitung: Verarbeitet der Dienstleister personenbezogene Daten auf Weisung, werden zur Absicherung Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung mit dem Dienstleister abgeschlossen und nur solche Dienstleister beauftragt, die zum Schutz angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen. Gleiches gilt für den Fall des Datenzugriffs im Rahmen von Service- und Wartungsleistungen.
  • Funktionsübertragung: Wird ein Externer über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten hinaus mit weiteren Aufgaben betraut, für deren Ausübung er eine eigene Entscheidungsbefugnis bzgl. der Datenverwendung benötigt, so werden – vergleichbar der Auftragsverarbeitung – datenschutzrechtliche Vereinbarungen mit diesem abgeschlossen, die angemessene technische und organisatorische Maßnahmen vorsehen.
  • Vertraulichkeitsvereinbarung: Kann im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden, dass in einem eingeschränkten Umfang personenbezogene Daten offengelegt werden (müssen), so erfolgt zur Absicherung der Abschluss einer Vertraulichkeitsvereinbarung.

Werden personenbezogene Daten außerhalb der EU verarbeitet bzw. können diese von dort eingesehen werden, erfolgt dies nur, sofern geeignete Garantien und Nachweise zur Sicherheit der Verarbeitung existieren, z.B. durch Abschluss von Standard Datenschutzklauseln.

Datensicherheit, Folgenabschätzung und Technikgestaltung

Zum Schutz der Verarbeitung von personenbezogenen Daten werden von uns angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen. Dazu zählen insbesondere Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von personenbezogenen Daten einschließlich der Belastbarkeit von Systemen und Diensten.
Bei sämtlichen Verarbeitungsvorgängen werden für die Auswahl von technischen und organisatorischen Maßnahmen die Risiken für die Rechte und Freiheiten von Betroffenen berücksichtigt. Im Fall von hohen Risiken durchlaufen die Verarbeitungsvorgänge eine zusätzliche Risiko- und Maßnahmenprüfung.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten wird der Grundsatz „Datenschutz durch Technikgestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen“ beachtet, z.B. durch die Pseudonymisierung oder die Minimierung von personenbezogenen Daten.
Technische und organisatorische Maßnahmen werden regelmäßig im Hinblick auf ihre Wirksamkeit geprüft und nach Bedarf unter Berücksichtigung des Stands der Technik angepasst. Dies gilt auch für die technischen und organisatorischen Maßnahmen beim Einsatz von externen Dienstleistern oder Partnern.

Verantwortlichkeiten und Datenschutzorganisation

Für die Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben ist die jeweilige Gesellschaft des ARAG Konzerns verantwortlich. Dort schafft die Unternehmensleitung als verantwortliche Stelle die notwendigen Voraussetzungen zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben durch die Mitarbeiter/innen der Fachabteilungen. Dies gilt auch für Niederlassungen der Gesellschaft außerhalb ihres Sitzlands.
Über die in dieser Leitlinie genannten Vorgaben hinaus gelten – je nach Geschäftstätigkeit der jeweiligen Gesellschaft – ergänzende Datenschutzanforderungen, in Deutschland z.B. die Selbstverpflichtung gemäß den Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten der deutschen Versicherungswirtschaft (Code of Conduct).

Unsere Maßnahmen

  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind nach Art. 29 in Verbindung mit Art. 32 Datenschutzgrundverordnung zur Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet.
  • Soweit das Gesetz es vorschreibt, erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre Daten nur, wenn Sie dazu Ihr Einverständnis erklärt haben.
  • Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, dass wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie uns vorher Ihre Zustimmung erteilt haben.
  • Wir übermitteln personenbezogene Daten nur in Fällen, in denen dies mit der Zweckbestimmung vereinbar ist.
  • Wenn wir zur Durchführung und Abwicklung von bestimmten Verarbeitungsprozessen Dienstleister in Anspruch nehmen, erfolgt die Einbindung auf Basis der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung.
  • Wir sorgen für die notwendige Transparenz der Datenverarbeitung.
  • Wir sichern den Besuch unserer Webseiten nach dem aktuellen Stand der Technik.
  • Insbesondere werden personenbezogene Daten, die von Ihnen zu uns sowie gegebenenfalls zurück übertragen werden, ausnahmslos gegen die Kenntnisnahme durch Unbefugte hinreichend verschlüsselt, sofern Sie hierfür die auf unseren Internetseiten angebotenen Kontaktformulare nutzen. Unser Schlüssel-Zertifikat können Sie bei einer gesicherten Verbindung durch einen Doppelklick auf das Schloss-Symbol in der Statuszeile Ihres Browsers anzeigen lassen.
  • Die Einhaltung dieser Datenschutz-Erklärung wird laufend von unserem Datenschutzbeauftragten und der internen Revision kontrolliert.

Datenerhebungen im Internet

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, erfassen unsere Computer dies automatisiert, damit wir uns über die Besucherzahlen informieren können. Diese Datenerhebung geschieht völlig anonymisiert. Ein Personenbezug wird dabei nicht hergestellt.
Über weitere Datenerhebungen informieren wir Sie im Verlauf der Seite.

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns über eine Webseite übermitteln (zum Beispiel: Ihr Name und Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse), werden von uns nur zur Korrespondenz mit Ihnen oder nur für die Zwecke verwendet, für die Sie uns die Daten zur Verfügung stellen, und für keine anderen Zwecke. Ihre Adress-Daten möchten wir allerdings auch dazu benutzen, Sie gelegentlich über unsere Produkte und Dienstleistungen sowie Neuerungen davon zu informieren. Wir holen aber zur Verwendung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung oder Markt- und Meinungsforschung vorab Ihre Einwilligung ein.

Wie in der Datenschutzgrundverordnung vorgesehen, können Sie dieser ARAG Werbung auch jederzeit widersprechen. Schicken Sie uns hierzu bitte einfach eine kurze Nachricht.

Cookies

Informationen zu Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die an Ihren Webbrowser geschickt und lokal auf Ihrem PC gespeichert werden. Zum einen steuern diese Dateien die Darstellung und Bedienung der Seite. Zum anderen werden sie eingesetzt, um nützliche Informationen über die Verwendung unserer Seiten zu gewinnen. Einige Cookies werden nur temporär gespeichert und beim Schließen des Browsers gelöscht. Andere Cookies (sog. „persistente Cookies“) werden für einen längeren Zeitraum oder dauerhaft gespeichert bzw. bis zum Erreichen eines Ablaufdatums oder bis zur manuellen Löschung aus Ihrem Browser-Cache.

 

Warum verwenden wir Cookies?

  • Um Ihren Rechner wiederzuerkennen,
  • um zu verstehen, wie unsere Webseite benutzt wird,
  • um die Nutzbarkeit der Webseite zu verbessern.
 

Welche Arten von Cookies verwenden wir?

Grundsätzlich notwendige Cookies werden benötigt, damit Sie sich auf einer Seite bewegen und ihre Eigenschaften nutzen können. Ohne diese Cookies können gewisse Funktionalitäten nicht gewährleistet werden, beispielsweise dass während eines Besuchs getätigte Aktionen (zum Beispiel Texteingabe) erhalten bleiben, auch wenn man zwischen den einzelnen Seiten navigiert.

Performance Cookies
sammeln Informationen über die Nutzungsweise einer Webseite – etwa welche Seiten ein Besucher am häufigsten aufruft und ob er Fehlermeldungen von Webseiten erhält. Diese Cookies speichern keine Informationen, die Ihre Identifikation zulassen. Die gesammelten Informationen sind aggregiert und daher anonym. Diese Cookies werden ausschließlich dazu verwendet, um die Performance einer Webseite und damit das Nutzererlebnis zu verbessern.

Funktionale Cookies ermöglichen es einer Webseite, bereits getätigte Angaben (wie zum Beispiel Benutzernamen, Sprachauswahl oder Ort, an dem Sie sich befinden) zu speichern und Ihnen verbesserte, persönlichere Funktionen anzubieten. Diese Cookies können Ihre Bewegungen auf anderen Webseiten nicht verfolgen.

Cookies für Marketingzwecke werden genutzt, um gezielter für Sie relevante und an Ihre Interessen angepasste Werbeanzeigen anzuzeigen. Sie werden außerdem dazu verwendet, um die Erscheinungshäufigkeit einer Anzeige zu begrenzen.

Erstanbieter-Cookies werden von der Site selbst gesetzt, wenn Sie die Site besuchen.

Drittanbieter-Cookies werden von einer Domain, die nicht die Domain der Site ist, gesetzt. Wenn Sie die Site besuchen und eine andere juristische Person setzt einen Cookie über diese Site, handelt es sich um einen Drittanbieter-Cookie (z.B. DoubleClick Cookie der Google Inc.).

Sitzungs-Cookies werden während einer Browsersitzung erstellt und sind auch nur während der Sitzung aktiv. Eine Browsersitzung beginnt, sobald Sie das Browserfenster öffnen und endet, wenn Sie das Browserfenster schließen. Sitzungs-Cookies werden temporär erstellt. Sobald Sie den Browser schließen, werden alle Sitzungs-Cookies gelöscht.

Persistente Cookies bleiben solange auf Ihrem Computer oder Mobilgerät, bis Sie sie manuell löschen oder sie ablaufen.

Cookies, die die ARAG setzt, haben eine Gültigkeitsdauer von bis zu zwei Jahren, sofern nicht in den speziellen Cookie-Beschreibungen etwas anderes angegeben ist. Nach Ablauf der zwei Jahre werden die Cookies automatisch gelöscht. Unabhängig davon können Sie Cookies jederzeit manuell löschen.

 

Wie verwalten Sie Cookies?

In modernen Internetbrowsern besteht die Möglichkeit, zum Beispiel im Menüpunkt „Sicherheit/Datenschutz-Erklärung“ (herstellerabhängig) die Verwendung von Cookies für den eigenen Browser zu regeln. So können Sie dort einstellen, ob Sie zum Beispiel eine Warnung erhalten wollen, wenn Ihrem Browser ein Cookie zur Speicherung angeboten wird. Es ist auch möglich, die Annahme und Ablage von Cookies eingeschränkt oder in Gänze zu unterbinden. Dies hat allerdings zur Folge, dass es zu Fehlermeldungen beim Aufruf bestimmter Internetseiten kommen kann.

Hinweise zur statistischen Datenerhebung im Internet

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website (Anm.: wird von uns so umgesetzt), wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist bis zum 25.05.2018 § 15 Abs. 3 TMG, danach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie hier bzw. hier.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um auf dieser Seite die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Geräten durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie auf dieser Seite gesetzt.
Das Opt-Out Cookie ist nur solange wirksam, bis Sie Ihre Cookies löschen. Anschließend müssen Sie erneut auf den Link klicken.

Dieser Datenschutzhinweis wird zur Verfügung gestellt von www.intersoft-consulting.de

 

Demographics

Neben den Basisfunktionen von Google Analytics nutzen wir Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen. Mehr Informationen zu Demographics finden Sie hier.

 

AdWords

Wir nutzen das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt ("Conversion Cookie"). Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung.

Wenn Sie bestimmte Internetseiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie.

Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookie eingeholt werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Hierbei erfahren die Kunden die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit). Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.
Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier.

 

Google Remarketing

Wir verwenden auf unserer Webseite die Remarketing- oder „Ähnliche Zielgruppen“- Funktion der Google Inc. („Google“). Mittels dieser Funktion können wir die Besucher der Webseite zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem für Besucher der Webseite der ARAG SE personalisierte, interessenbezogene Werbung-Anzeigen geschaltet werden, wenn Sie andere Webseiten im Google Display-Netzwerk besuchen. Zur Durchführung der Analyse der Webseiten-Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google sog. Cookies ein. Hierzu speichert Google eine kleine Datei mit einer Zahlenfolge in den Browsern der Besucher der Webseite. Über diese Zahl werden die Besuche der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Webseite erfasst. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Webseite. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Webseite im Google Display-Netzwerk werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen.
Sie können die Verwendung von Cookies durch Google dauerhaft deaktivieren, indem Sie das bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen.
Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier.

 

Doubleclick by Google

Doubleclick by Google ist eine Dienstleistung von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Doubleclick by Google verwendet Cookies um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren.
Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen.
Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.

Durch die Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google und der zuvor beschriebenen Art und Weise der Datenverarbeitung sowie dem benannten Zweck einverstanden. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link unter dem Punkt DoubleClick-Deaktivierungserweiterung verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Alternativ können Sie die Doubleclick-Cookies auf der Seite der Digital Advertising Alliance unter dem folgenden Link deaktivieren.

 

Externe Online-Dienste

Google reCAPTCHA

Auf dieser Website kommt zur Unterstützung der Datensicherheit und zum Spam-Schutz in bestimmten Fällen der Service reCAPTCHA von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) zum Einsatz. Dies dient in erster Linie der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen erfolgt oder (missbräuchlich) durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Der Service schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google benötigter Daten an Google mit ein. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich im Falle der Nutzung dieses Service mit der entsprechenden Datenverarbeitung durch Google einverstanden.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Google Maps

Auf dieser Website kommt aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit in bestimmten Fällen der Service Google Maps zur Darstellung eines Lageplanes/Kartenausschnittes von Google (Goolge Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) zum Einsatz. Der Service schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst benötigter Daten an Google mit ein. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich im Falle der Nutzung dieses Service mit der entsprechenden Datenverarbeitung durch Google einverstanden.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Auskunfts- und Korrekturrechte zu gespeicherten personenbezogenen Daten

Ihre gegebenenfalls erteilte Einwilligung in die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Darüber hinaus haben Sie die folgenden Rechte:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, unentgeltlich Auskunft über Ihre durch uns verarbeiteten Daten zu verlangen.
  • Nach Artikel 16 DSGVO haben Sie zudem das Recht, auf Berichtigung unrichtiger Daten.
  • Aus Art. 17 DSGVO ergibt sich ein Recht auf Löschung/ der verarbeiteten personenbezogenen Daten.
  • Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.
  • Aus Art. 20 DSGVO ergibt sich Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit.
  • Aus Art. 21 DSGVO ergibt sich Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Wenden Sie sich in all diesen Fällen bitte direkt an den Konzerndatenschutzbeauftragten der ARAG.

Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie hier.

Umgang mit E-Mail

Sofern Sie der ARAG eine E-Mail-Adresse mitteilen, nutzt die ARAG diese um Ihnen die erbetenen Informationen zuzusenden. Personenbezogene Daten oder andere vertrauliche Informationen versendet die ARAG derzeit allerdings ausschließlich auf dem Postweg. E-Mail-Nachrichten, die ein Vertragsverhältnis betreffen, werden gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten archiviert. Ansonsten nutzen wir die von Ihnen mitgeteilte E-Mail-Adresse ausschließlich zur Korrespondenz mit Ihnen. Eine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse an Dritte erfolgt durch die ARAG nicht. Auch sendet die ARAG Ihnen unaufgefordert keine E-Mail zu. Sollten Sie unaufgefordert E-Mails erhalten, die den Anschein erwecken von der ARAG zu stammen, so handelt es sich um Fälschungen die gelöscht werden können.

Bitte bedenken Sie, dass eine E-Mail und deren Inhalt weit weniger gegen unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung gesichert ist, als eine Postkarte. Wir empfehlen Ihnen daher, sofern Sie der ARAG vertrauliche Daten mitteilen wollen, hierfür die entsprechenden ARAG Kontaktformulare auf unserer Web-Seite zu nutzen.

Ferner nutzt die ARAG Ihre E-Mailadresse zur Zusendung des „ARAG Newsletters“, wenn Sie hierzu im Rahmen der Newsletter-Anforderung die notwendige Einwilligung erteilt haben.

Datenschutzinformation gemäß DSGVO

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten beachten die ARAG Versicherungen u. a. die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung. Wir nutzen Ihre Daten, um mit Ihnen Versicherungsverträge abzuschließen und ggf. auch für andere Zwecke, z. B. um berechtigte Interessen zu wahren. Hierzu gehört z. B. Werbung. Ist die Weitergabe der Daten an andere Stellen zur Durchführung einer Versicherung erforderlich, sind z. B. die ARAG SE und die ARAG IT GmbH die Empfänger.
Die Datenschutzgrundverordnung regelt auch Ihre Rechte, u. a. das Beschwerderecht bei uns und bei der Datenschutzaufsichtsbehörde.
Ausführliche Informationen nach Art. 13 DSGVO finden Sie hier.
Sie können diese auch unter (0211) 98 700 700 und als Ausdruck anfordern.

 

Kontakt

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung, Übermittlung und Nutzung Ihrer Daten haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. An den Datenschutzbeauftragten können Sie auch Ihre Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden richten.

ARAG Versicherungen
Datenschutzbeauftragter
AKB 105D
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf

Alternativ können Sie einen der nachstehenden Kontaktwege nutzen:
E-Mail-Kontaktformular (sichere Übertragung Ihrer Daten durch SSL-Verschlüsselung)
E-Mail: (unverschlüsselte E-Mail-Kommunikation)
Telefax: 0211 963-2813

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Webseiten, die von den oben genannten ARAG Service Center GmbH verantwortet verantwortet werden.

ARAG Webseiten können Verknüpfungen (englischer Fachausdruck: Links) zu Webseiten anderer Unternehmen enthalten. Auf deren Webseiten erstreckt sich diese Erklärung nicht.

Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutz-Erklärung ist aktuell gültig und datiert vom 25.05.2018. Verbesserungen dieser Erklärung werden an dieser Stelle veröffentlicht und gelten ab dem jeweiligen Veröffentlichungsdatum.